Bachelorarbeit schreiben: Tipps zur optimalen Vorbereitung

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

Früher schrieb man vorwiegend Diplomarbeiten. Seit der Einführung der Bachelor Studiengänge ist das Studium mit einer Bachelorarbeit zu beenden. Bei der Bachelorarbeit handelt es sich um die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit, in der ein Student beweisen muss, dass er zur Erstellung einer solchen Arbeit in der Lage ist. Im Gegensatz zur früheren Diplomarbeit sind die Ansprüche und Erwartungen an die Erstellung einer Bachelorarbeit gewachsen. Die Anforderungen an eine Bachelorarbeit sind in der Prüfungsordnung des Lehrinstituts festgeschrieben.

Das Thema für die Bachelorarbeit finden

Bevor man sich auf die Recherche und das Schreiben stürzen kann, muss man ein geeignetes Thema für die Bachelorarbeit finden. Folgende Punkte könnten bei der Suche hilfreich sein.

  • Mit der Themenauswahl sollte man möglichst frühzeitig beginnen
  • Die Prüfungsordnung könnte Vorschriften zur Themenwahl enthalten. Ein Blick dort hinein zu werfen, lohnt sich.
  • Zur Ideenfindung sollte man sich Zeit nehmen und mehrere, auf Anhieb geeignet erscheinende Ideen notieren

Die Themen aus dem Brainstorming sollte man auf folgende Faktoren hin überprüfen

  • Ist das Thema aus einem relevanten Fachbereich
  • Hat man selbst Vorkenntnisse zum Thema, die sich nutzen lassen
  • Kann man sich mit dem Thema identifizieren
  • Gibt es zu dem Thema genügend Literatur zur Recherche
  • Füllt die Thematik die geforderte Seitenanzahl der Bachelorarbeit sinnvoll aus
  • Eignet sich das Thema eventuell noch zur Fortführung für eine spätere Masterarbeit

Wenn man sich anschließend noch zur jeder Thematik ein paar Fragestellungen überlegt, wird man schnell herausfinden, welchem Thema man sich persönlich am besten für die Bachelorarbeit widmen kann.

Betreuer finden

Welche Dozenten als Betreuer für die Bachelorarbeit in Frage kommen, erschließt sich aus dem Fachgebiet des gewählten Themas. Andererseits könnten auch folgende Punkte die Wahl des Betreuers und daraus abgeleitet, des Themas beeinflussen.

  • Machen Dozenten oder Professoren interessante Themenvorschläge mit denen man gerne zusammenarbeiten würde
  • Versteht man sich mit einem Dozent besonders gut und erwartet man eine gute Zusammenarbeit mit ihm
  • Ist ein Dozent besonders engagiert und nimmt sich auch genügend Zeit für die fachliche Unterstützung
  • Kann der Betreuer einen gut anleiten und verständlich unterrichten



Literaturrecherche

Nachdem das Thema für die Bachelorarbeit und der Betreuer gewählt sind muss nach einschlägiger Literatur recherchiert werden. Einfacher wird dies, wenn man bereits schon eine grobe Struktur zum Thema ausgearbeitet hat.

  • Betreuer können oftmals gute Tipps geben, welche Fachliteratur geeignet ist
  • Durch Literaturverzeichnisse, eine Stichwortsuche oder Fachzeitschriften kann man gute Literatur aufspüren
  • Möglicherweise kann der Betreuer den Besuch einer Bibliothek an einer großen Fach-Uni ermöglichen, wo ausreichend Literatur zur Verfügung steht, die man sich dort gleich auszugsweise kopieren kann
  • Günstig gebrauchte Fachliteratur erwerben

Richtlinien und Umfang

Welche Richtlinien und welcher Umfang bei der Erstellung der Bachelorarbeit einzuhalten ist, steht in der Prüfungsordnung des entsprechenden Lehrgangs des Lehrinstitutes.

  • Möglicherweise geben Dozenten schon vorab tiefer gehende Informationen zur Bachelorarbeit im Kurs
  • Hilfreich ist auch sich gute Bachelorarbeiten von Vorgängern des Studiengangs anzusehen. Dozenten halten gelegentlich solche Exemplare zur Einsicht bereit.
  • Die vorgegebene Gliederung ist zwingend einzuhalten
  • Wichtig bei jeder Bachelorarbeit ist es, eine wissenschaftliche Sprache und keine Umgangssprache zu verwenden, den roten Faden nicht zu verlieren und eine deutliche Struktur beizubehalten

Allgemeine Formalien

Student vor güner Schultafel lernt
Beim Schreiben einer Bachelorarbeit sind gewisse Formalien einzuhalten.

Beim Schreiben einer Bachelorarbeit sind gewisse Formalien einzuhalten, die der Arbeit einen einheitlichen äußeren Rahmen geben, wie

  • Schriftgröße und Schriftart
  • Zeilenabstände
  • Seitenränder
  • Überschriften
  • Fußnoten
  • Seitenzahlen
  • Gedankenstriche

Da diese Formalien für die Erstellung der Bachelorarbeit möglicherweise von Studienfach zu Studienfach und/oder Lehrinstitut zu Lehrinstitut abweichen könnten, kann hier keine verbindliche Angabe gemacht werden. Man sollte sich immer direkt beim Dozent oder Betreuer darüber informieren.

Wie zitiere ich richtig?

Um Aussagen und Thesen zu belegen oder zu untermauern, sollte man in seiner Bachelorarbeit einige Zitate, direkt oder indirekt verwenden.

  • Direkte Zitate übernimmt man wörtlich und setzt sie in Anführungszeichen
  • Indirekte Zitate übernimmt man sinngemäß ohne sie in Anführungszeichen zu setzen
  • Zitate sollten aus der primären Quelle übernommen werden
  • Jedes Zitat muss eindeutig, nachvollziehbar und belegbar sein

Zu direkten und indirekten Zitaten gehört immer eine Quellenangabe, von wem die Aussage stammt und wo diese zu finden ist. Dazu gehört auch die Angabe der Seitenzahl. Quellenangaben von Kurzzitaten gehören entweder direkt hinter das Zitat im Text oder fortlaufend nummeriert in die Fußnote. Unterlässt man die Angabe der Quelle, zieht dies den Verdacht eines Plagiats nach sich. Gesetze werden im Text mit Angabe der offiziellen Abkürzungen der Paragrafen zitiert.

An das Ende der Bachelorarbeit gehört ein Quellenverzeichnis, in dem sämtliche Quellen aufgelistet sind, die in der Bachelorarbeit verwendet wurden. Dabei sind folgende Kriterien zu beachten.

  • Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben
  • Fremdsprachige Quellen in Originalsprache aufführen
  • Erstrangig alphabetische Sortierung nach Name des Verfassers, zweitrangig nach Chronologie

Bachelorarbeit drucken

Gebundene Bachelorarbeit
Je hochwertiger das Material beim Druck, desto besser kann man damit punkten.

Der erste Eindruck zählt, so auch bei der Bachelorarbeit. Ist die Bachelorarbeit fertig geschrieben, gegen gelesen und vollständig auf Fehler hin korrigiert, muss sie im Copy Shop oder in der Online Druckerei gedruckt und gebunden werden. Je hochwertiger das Material beim Druck, desto besser kann man damit punkten.

  • Papier und Druckqualität müssen harmonieren, so dass Grafiken nicht verpixelt wirken
  • Es sollte kein Standardpapier von 80g/m² verwendet werden, sondern dickeres Papier, wie 100g/m² oder 120g/m². Dies ist  griffiger
  • Besonders edel, stabil und seriös wirkt ein Hardcover für die Bachelorarbeit. Manche Druckereien bieten auch ein Premium
  • Hardcover an mit Schriften in Gold oder Silber

Wenn keine Bindung für die Bachelorarbeit vorgegeben wurde, hat man die Wahl zwischen Leim- Klebe- oder Spiralbindung. Bei einer Spiralbindung lässt sich in der Arbeit sehr gut blättern und bis zu 360 Grad umschlagen. Seiten reißen weniger leicht aus. Für dickere Arbeiten sollt man eine Spiralbindung aus Metall wählen. Dies verleiht der Arbeit einen sicheren Halt und eine zusätzliche Eleganz.

Weiterführenden Informationen zum Thema „Bachelorarbeit schreiben“:

 

Über Fabian 58 Artikel
Mein Name ist Fabian und ich bin Student und Blogger. In meiner Freizeit gehe ich leidenschaftlich gerne Laufen. Auf Fernstudiuminfo.net biete ich Ihnen Informationen rund um das Thema Fernstudium an. Mein Ziel ist es, Ihnen auf wenigen Seiten einen Überblick über ein Fernstudium zu verschaffen.Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und informieren.

1 Kommentar

  1. Sehr guter Artikel! Sehr ausführlich geschrieben. Nach Lektüre dieses Beitrags sollte eigentlich nichts mehr schief gehen. Wichtig finde ich auch den Hinweis, dass die Arbeit nicht auf Standardpapier, sondern auf dickerem Papier gedruckt werden sollte. Eine gute Optik ist genau so wichtig wie ein guter Inhalt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*