Bildungsgutschein

Für zahlreiche Lehrgänge als Fernstudium aus sämtlichen Wissensbereichen ist er bereits verfügbar. Der Bildungsgutschein, herausgegeben durch das Jobcenter und die Arbeitsagenturen. Doch wer erhält ihn und was zeichnet ihn eigentlich aus?

Bildungsgutschein für ein Fernstudium als Weiterbildungsmaßnahme

Viele Menschen kennen das Problem. Der Arbeitsvertrag läuft bald aus oder ist bereits ausgelaufen. Oder sie stehen vor einer möglichen Kündigung oder sind bereits seit Längerem auf der Suche nach Arbeit. In diesem Falle kann eine Weiterbildungsmaßnahme oder ein Fernstudium eine sinnvolle Alternative darstellen. Doch diese verursacht nicht nur Fahrt und Verpflegungskosten sondern schlägt sich womöglich auch auf die Kosten einer Unterbringung oder Kinderbetreuung nieder, mindestens aber auf das eigentliche Lehrgangsgeld einer Weiterbildungsmaßnahme. Bei einem Fernstudium relativiert sich zwar der Kostenanteil etwas, das Lehrgangsgeld muss dennoch gezahlt werden. Durch den Bildungsgutschein lassen sich daher auch bei einem Fernstudium die Kosten senken.


Voraussetzungen bei der Antragsstellung

Allgemein kann der Bildungsgutschein eine sinnvolle Lösung darstellen, die anfallenden Kosten für solch eine berufliche Förderung zu decken. Die Voraussetzungen, die es vorab zu erfüllen gilt, um den Bildungsgutschein für eine Weiterbildung oder ein Fernstudium zu erhalten können individuell variieren. Die Antragsteller eines Bildungsgutscheins müssen allerdings mindestens seit drei Jahren eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben oder über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Zusätzlich muss die Weiterbildung nach § 85 SGB III zugelassen sein.

Für welche Weiterbildungsmaßnahmen gilt der Bildungsgutschein?

  • Welche Weiterbildungsmaßnahmen dieser Regelung entsprechen, lassen sich über das Jobcenter oder die Arbeitsagenturen in Erfahrung bringen.
  • Doch wie bereits erwähnt bieten sich zahlreiche Lehrgänge als Fernstudium an, die durch den Bildungsgutschein finanziert werden können.
  • [highlight] Es gibt keinen garantierten Anspruch auf einen Bildungsgutschein [/highlight]. Sowohl Jobcenter als auch Arbeitsagentur überprüfen den Antrag des Antragstellers und entscheiden anschließend über eine mögliche Förderung durch den Bildungsgutschein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*