Volontariat Journalismus: Die Ausbildung macht’s

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

Volontariat JournalismusWer in Deutschland Journalist werden möchte, kann das Volontariat an keinem anderen Ort so umfassend absolvieren wie in Berlin. Nicht nur, weil dies die deutsche Hauptstadt ist und hier die Bundesregierung sitzt. Nein, zwischen Spandau und Neukölln, zwischen Kreuzberg und Reinickendorf prallen seit knapp einem Vierteljahrhundert auch die zwei Welten aufeinander, die 40 Jahre lang durch den „Eisernen Vorhang“ quer durch Europa getrennt waren. Wenn Sie hier Ihr Volontariat absolvieren, spüren Sie die Welt, erfahren, wie das Leben läuft – im Großen wie im Kleinen.

Die Geschichten in der Geschichte

Wer Journalist werden will, benötigt vor allem eines: Neugier auf die Welt und für das eigene Leben darin; Neugier darauf, sich selbst in immer neuen Situationen zu erleben. Ein Volontariat kann das Handwerkliche dieses Berufes vermitteln: Recherche, lebendige Schreibe, aussagekräftige Bilder und Sprache in den audiovisuellen Medien oder im Internet, ansprechendes Layout bei den Printmedien oder neugierig machende Überschriften. Gut aber wird ein Beitrag – egal, für welches Medium – erst durch das Herzblut des Machers. Sie müssen bei aller professionellen Distanz auch einen emotionalen Zugang zum Thema anbieten. Das ermöglicht den Rezipienten, diesen Weg zu wählen oder ihren eigenen Zugang zu entwickeln. Ein knochentrockenes Sachthema aus dem Bundestag oder dem Gemeinderat wird lebendig, wenn der Mensch, der davon betroffen ist, ins Spiel kommt. Das sind die Geschichten in der Geschichte, die Sie als guten Journalisten kennzeichnen, die Sie in Berlin lernen können.

Die persönliche Bildung in der Ausbildung

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Volontariat zu absolvieren. Eine umfassende Ausbildung bietet beispielsweise die Axel Springer Akademie in Berlin an. Ihr Profil hebt sich nach eigenen Angaben durch den crossmedialen Ansatz von dem anderer Journalistenschulen ab. Wenn Sie hier diesen Beruf erlernen, formen Sie Ihre Persönlichkeit. In der Tat scheint es unmöglich, als Volontär einer Zeitung oder einer Rundfunk- und Fernsehanstalt die Bandbreite zu erleben, wie sie diese Ausbildung ermöglicht. Denn: Die technischen Entwicklungen im Medien- und Kommunikationsbereich verlaufen dynamisch. Damit ändert sich auch das Rezeptionsverhalten der Menschen radikal.

Die gute Eintrittskarte für den Arbeitsmarkt

Erfahrung und Technikkenntnisse aus vielen Medienbereichen schaffen eine solide Existenzgrundlage für den Journalismus. Bei der Axel Springer Akademie in Berlin reicht der Bogen von der Zeitung über Audio- bis hin zu Videopodcasts, vom theoretischen Fundament bis zur praktischen Ausübung dieses Berufes. Für 40 Menschen unter 30 Jahren bietet die Einrichtung pro Jahr die zweijährige Ausbildung an. Als Absolvent besitzen Sie laut Akademie hervorragende Chancen auf einen festen Arbeitsvertrag als Redakteur.

Weiterführende Links zum Thema:

Über Fabian 58 Artikel
Mein Name ist Fabian und ich bin Student und Blogger. In meiner Freizeit gehe ich leidenschaftlich gerne Laufen. Auf Fernstudiuminfo.net biete ich Ihnen Informationen rund um das Thema Fernstudium an. Mein Ziel ist es, Ihnen auf wenigen Seiten einen Überblick über ein Fernstudium zu verschaffen.Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und informieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*