Wie lange dauert ein Fernstudium?





Wie lange dauert ein Fernstudium? Angebot eines Fernstudiums richtet sich in erster Linie an Menschen, die bereits im Berufsleben stehen oder andere Interessenten, die nicht die Möglichkeit haben das Studium auf dem üblichen Weg erfolgreich zu absolvieren. Aus diesem Grund gibt es bei einem Fernstudium keine feste Zeitvorgabe, in welcher die notwendigen Inhalte zwangsweise erlernt werden müssen. Im Gegensatz zu einem normalen Studium gibt es beim Fernstudium bestimmte flexible Vorgaben, die jedem Interessenten ein derartiges Studium ermöglichen sollen.

  • Die genaue Dauer eines Fernstudiums kann jeder Studierende auf diese Weise individuell nach seinen Wünschen oder Bedürfnissen frei gestalten.
  • Ein Fernstudium ist deshalb örtlich und zeitlich unabhängig.
  • Jeder Studierende, der sich für ein Fernstudium entscheidet, hat die Wahl zwischen einem Vollzeit- oder einem Teilzeitstudium.

Wie lange dauert ein Vollzeitstudium?

Ein Vollzeitstudium an einer Fernhochschule lässt sich relativ gut mit dem üblichen Studium an einer normalen Hochschule vergleichen. Beispielsweise geht der Bachelorstudiengang im Fernstudium in der Regel über sechs Semester und nach erfolgreichem Abschluss bekommt ein Studierender dieses Studienganges somit nach drei Jahren seinen Universitätsabschluss. Empfehlenswert ist das Vollzeitstudium allerdings nur für diejenigen Interessenten bzw. Studierenden, welche die Möglichkeit haben einen großen Teil des Tages für dieses Studium zu opfern. Da ein Vollzeit-Fernstudium sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, ist eine berufliche Tätigkeit während der Dauer des Studiums nur sehr eingeschränkt oder gar nicht möglich. Besonders für einen Bachelorstudiengang sollte der Studierende sehr viel Zeit investieren, um die geforderten Lernziele erfolgreich erreichen zu können. Studenten mit Behinderung, junge Mütter oder Familienmitglieder, die einen kranken Familienangehörigen zu Hause pflegen und hierfür eine zum Überleben ausreichende finanzielle Unterstützung bekommen, nehmen dieses Angebot zu studieren gerne in Anspruch.

Bachelor-Studiengänge gehen dabei meist über 6 Semester, nach 3 Jahren haben Studierende ihren ersten Universitätsabschluss.

Wie lang dauer ein Teilzeitstudium?

In einem Teilzeitstudium muss der Studierende nur rund die Hälfte der Lernziele eines Semesters des Vollzeitstudiums erreichen und muss daher bei dieser Variante deutlich weniger Zeit für dieses Studium aufbringen. Eine berufliche Tätigkeit während der Dauer des Teilzeitstudiums ist somit relativ problemlos möglich. Deshalb dauert ein Teilzeitstudium doppelt so lange im Vergleich zum Vollzeitstudium. Ein Teilzeit-Fernstudium kann somit grundsätzlich jeder in Anspruch nehmen, der für ein zeitintensives Vollzeit-Fernstudium keine Zeit hat. Die meisten Berufstätigen machen von diesem Angebot daher sehr gerne Gebrauch ohne ihr Berufsleben zu verlassen.

Ein Bachelorstudium nimmt 12 statt 6 Semester in Anspruch, was bedeutet, dass man für den ersten Abschluss 6 Jahre studiert.




Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*