Spartipps für den Studienbeginn

Spartipps für den Studienbeginn: Gutscheine für den Bücherkauf nutzen
5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

Sie haben schon viel erreicht: einen Studienplatz "ergattert", ein Zimmer oder sogar ein Apartment bezogen, Sie fühlen sich eigentlich wohl. Wenn nur nicht die hohen Kosten wären, die sich bei Studenten nicht nur auf Essen, Trinken, Kino beschränken, sondern auch den Kauf von Fachliteratur umfassen. Wie lassen sich da ein paar – oder auch mehrere – Euro sparen und gleichzeitig das Studium stringent durchziehen?

Studenten sind grundsätzlich ja pfiffig. Sie haben sicher schon einige gute Möglichkeiten erspäht, Geld im täglichen Leben zu sparen, indem Sie auf dem Markt kurz vor Schluss einkaufen oder sich bei Kleidung in Richtung Second Hand, pardon, Vintage, orientieren. Da geht immer einiges, aber die Fachbücher, die ganz sicher nicht aus dem letzten Jahrhundert stammen sollten, gehen ordentlich ins Geld. Da ist jeder Spartipp Gold wert, denn nicht nur zu Studienbeginn, sondern das ganze Studium hindurch werden Sie Bücher benötigen, um Hausarbeiten und Referate und später die Bachelor Thesis anfertigen zu können.

Spartipps für den Studienbeginn: Gutscheine für den Bücherkauf nutzen

Studierende der Zahnmedizin gaben 2012 an, monatlich 65 € (2009 noch 86 €) für Lernmittel ausgeben zu müssen. Spartipp: Gutscheine aus dem Internet nutzen und bares Geld sparen. (© jogyx – Fotolia.com)

Studenten sind Künstler im Jonglieren der Finanzen

Wenn Sie Spaß an der Schnäppchenjagd haben, und Studenten sehen diese oft ja sehr sportlich, ist zum Beispiel ein Spartipp genial, bei dem Sie qua Gutschein Ihre Bücher billiger bekommen können. Rechnen Sie das doch einmal hoch; der Spartipp, der zunächst so harmlos klingt, rentiert sich! gehen Sie von einer Studienlänge von 4 Jahren aus, in der Sie ca. 60 Fachbücher (die häufig in der Bibliothek nicht erhältlich sind oder durch Kommilitonen dauerhaft okkupiert sind) à 20 Euro erwerben müssen, und schon lohnt sich jeder Spartipp, der diese Summe auch nur um einige Prozentpunkte reduziert.

Studierende der Zahnmedizin gaben 2012 an, monatlich 65 € (2009 noch 86 €) für Lernmittel ausgeben zu müssen. Ebenfalls recht hohe Ausgaben haben noch Studierende der Bildenden Kunst (52 €) und der (Innen-)Architektur (49 €). Am geringsten waren die Ausgaben bei Studierenden der Ernährungs- und Haushaltswissenschaften (18 €), Physik/Astronomie (20 €) sowie Mathematik, Informatik und Elektrotechnik (je 22 €). [Quelle: studis-online.de]

Schon zum Studienbeginn können bzw. sollten Sie sich darum nach Gutscheinen umsehen, die Sie sozusagen durch Ihr Studium begleiten. 

Flohmärkte zum Semesterbeginn – auch eine Option zum Sparen

Wenn Sie sich nicht nur zum Studienbeginn klar machen, dass immer Geld zu sparen ist, werden Sie sicher auch solche Möglichkeiten wie das studentische Pinnbrett gerne konsultieren. Dort findet sich nämlich auch manch nagelneues, aber nicht mehr benötigtes Fachbuch zum unschlagbar günstigen Preis. Schauen Sie gezielt in Ihrem Fachbereich, manchmal werden sogar kleine Flohmärkte organisiert. Betrachten Sie Ihr Studium vom Studienbeginn an als Herausforderung, Ihr Budget mit der Realität abzugleichen. Dies wird sich auch später noch auszahlen! Studenten sind wirkliche Finanz-Jongleure und sind auch in der Lage, mit neuen Situationen kreativ und flexibel umzugehen. Wenn Sie dem zustimmen: Treten Sie mit Ihrem eigenen verhalten gerne den Beweis an. 

Die fernstudiuminfo.net Spartipps zusammengefasst

Sparen bei der nächsten Bücherbestellung gelingt auf vielfältige Weise. Zum einen lässt sich bares Geld mit Gutscheine im Internet sparen. Diese erhält man beispielsweise auf Gutscheinportal. Ein weitere Möglichkeit sind die Uni eigenen Bücherbasare oder Flohmärkte. Weiterhin ist es hilfreich auf aktuelle Sonderangebote zu achten.

Über Fabian 58 Artikel
Mein Name ist Fabian und ich bin Student und Blogger. In meiner Freizeit gehe ich leidenschaftlich gerne Laufen. Auf Fernstudiuminfo.net biete ich Ihnen Informationen rund um das Thema Fernstudium an. Mein Ziel ist es, Ihnen auf wenigen Seiten einen Überblick über ein Fernstudium zu verschaffen.Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und informieren.